Maßnahmen

Im Auftrag des Jobcenter Märkisch-Oderland führen wir folgende Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 16 Abs. 1 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) i. V. m. § 45 Abs. 1 Satz 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) durch:

 

1. ViA – Vermittlung in Ausbildung

– in Seelow und Bad Freienwalde für bis zu 10 junge Erwachsene und Strausberg für bis zu 16 junge Erwachsene bis 35 Jahre aus dem Bereich SGB II mit dem Ziel lt. Leistungsbeschreibung „… die nachhaltige Integration der Teilnehmer in betriebliche Ausbildung auf dem regionalen Ausbildungsmarkt. Sofern zur Sicherstellung einer nachhaltigen beruflichen Orientierung im Vorfeld einer Eingliederung in betriebliche Ausbildung längerfristige Praktika erforderlich sind, spielt in diesem Zusammenhang auch die Integration in Einstiegsqualifizierung (§ 54a SGB III) eine zentrale Rolle.“
Die Maßnahme wird in Kooperation mit dem Verein zur Förderung von Beschäftigung und Qualifizierung Bad Freienwalde e.V. und der Steremat gBSG in Strausberg umgesetzt.

Zeitraum: 01.12.2017 bis 31.10.2018

2. Bewerbungsmanagement

– in Seelow für von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende, Arbeitslose oder erwerbsfähige Leistungsberechtigte.
Die Teilnehmer sollen befähigt werden, sich eigenständig und erfolgreich unter Nutzung des Bewerbungsmanagements in der JOBBÖRSE der BA auf dem allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu bewerben. Gegebenenfalls sollen die Teilnehmer auch Unterstützung durch individuelles Bewerbercoaching erhalten.

Zeitraum: 01.08.2018 bis 08.02.2019

3. Integration durch Praxis

– in Letschin und Seelow (Kooperation mit bbw) für je 10 TN aus dem Rechtskreis SGB II für je 6 Monate mit 30 Stunden je Woche Anwesenheit.
Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmer nachhaltig im regionalen Arbeitsmarkt in eine
versicherungspflichtige Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Der Erhalt
bzw. die Herstellung der Beschäftigungsfähigkeit zählt darüber hinaus zu den Zielen
der Maßnahme.

Zeitraum: 01.06.2018 bis 31.05.2019

 

jobcentermol

 

 

Weitere Maßnahmen werden über Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine (AVGS) und im Rahmen der Arbeitsförderung durchgeführt. Hierfür sind wir an verschiedenen Standorten zu erreichen.