Hauptstadt-Route EV2/R1

Durchführungszeitraum: 01.10.2017 bis 31.03.2022

Prioritätsachse I Gemeinsamer Erhalt und Nutzung des Natur- und Kulturerbes

Ziel 1 Steigerung der Erlebbarkeit des grenzübergreifenden gemeinsamen Natur- und Kulturerbes

Der Europaradweg EV2/R1 ist ein wichtiger Haupterschließungsweg für den Fahrradtourismus in 7 europäischen Staaten und somit auch ein Aushängeschild für das touristische Niveau in den einzelnen Ländern.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Verknüpfung des Radweges „Hauptstadt-Route EV2/R1“ im gemeinsamen Fördergebiet sowie die Verbreitung, Erstellung und Konsolidierung von mehrsprachigen Tourismusangeboten und deren Vermarktung. Das Projekt trägt dadurch zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Infrastruktur, insbesondere des Radwegenetzes als eine wichtige Voraussetzung für die grenzübergreifende Zusammenarbeit und Begegnungen bei.

Als Projektpartner des Landkreises Märkisch-Oderland ist die Arbeitsinitiative Letschin e.V. für die Erstellung der Datenbank mit folgenden Punkten zuständig

  • Schaffung konzeptioneller Grundlagen zur Etablierung eines Besucher- Informationssystems; Vorschläge für Infotafeln und Ortseingangstafeln; Aktualisierung des Besucherleitsystems mit konzeptionellen Grundlagen
  • Zuarbeiten für die Darstellung der Hauptstadt-Route EV2/R1 im Geoportal; Zuarbeiten für die Erstellung von Printprodukten; Nachbereitung, Zusammenfassung, Ergänzung und Abschluss
  • Teilnahme an Beratungen der DE-PL SG; Übergabe von Informationen an LP

Standort 15324 Letschin, Bahnhofstraße 31

Projektleiterin: Frau Thulke

Präsentation zur ersten Infoveranstaltung des Projektes

MOZ-Artikel vom 05.08.2020

https://ec.europa.eu/regional_policy/de/funding/erdf/

https://europa.eu/