Referenzen

Träger verschiedener grenzübergreifender INTERREG III A Projekte

  • „Landfrauen im Zeichen der Zeit“
  • „Das Fort Gorgast – Ein deutsch-polnisches Denkmal“
  • „Einheitliche Gestaltung des Oder-Neiße-Radweges von Hohensaaten bis Frankfurt (Oder)“
  • „Erarbeitung einer Broschüre „Radwandern diesseits und jenseits der Oder“

Träger (Leadpartner) eines Interreg IV A Projektes

  • „Jakobswege im deutsch-polnischen Grenzraum – Etablierung eines grenzübergreifenden Informations- und Leitsystems“

Teilprojektpartner ODER-WEGE im EQUAL

  • „Zukunft Grenzregion Oderland – Nadodrze“

Begleitung, Abrechnung eines Interreg III A-Projektes

  • Natur und Kulturwege im Lebuser Land“

Netzwerkprojekt

  • „Gemeinsame Entwicklung grenzübergreifender Stadtinformationen“ für Seelow und Kostrzyn nad Odra“

Beantragung, Durchführung und Abrechnung innerhalb des Regionalbudget I-V mit den Kurzbezeichnungen

  • „Entwicklung des Oderbruchbahnradweges von der Geschichte bis zur Gegenwart erlebbar gestalten“,
  • „Schaffung von Voraussetzungen für die Entwicklung des Wassertourismus im Landkreis Märkisch-Oderland“,
  • „Aktivbausteine zur nachhaltigen Seniorenbetreuung im Amt Neuhardenberg“,
  • „Analysen und Vorschläge zur Etablierung eines barrierefreien Tourismus im Oderland“
  • „Auf den Spuren Theodor Fontanes im Oderland – mit dem Rad, zu Fuß, auf dem Wasser und mit der Kutsche“
  • „Touristische Wege – Neue Wege zur Integration in MOL“
  • „OLLA – In der Oderregion leben, lernen und arbeiten“
  • „TOLT Thematischer Oderlandtourismus im Kontext von Kultur, Geschichte, Hydrologie, Energie und Geologie – Teil 1 Kultur und Geschichte“
  • NeuStart35 „Neue Perspektiven für Arbeit und Ausbildung-Startklar für die Zukunft arbeitsloser Personen bis unter 35 Jahren“

Diesbezügliche Arbeitsergebnisse

  • Entwicklung von Kurz- und Zusatzstrecken als Angebote entlang des Oder-Neiße-Radweges, Ausschilderungen, Möblierung, Flyer und Webdarstellung
  • Konzeptionelle Entwicklung eines Leit- und Informationssystems für die Tour Brandenburg, die Märkische Schlössertour, den Europaradweg R1 (im Abschnitt Lichtenow-Küstrin), für verschiedene Radroutenangebote entlang der Oder
  • Arbeiten im Rahmen der praktischen Gebietswarttätigkeit im engen Zusammenwirken mit dem Landkreis MOL
  • Entwicklung grenzübergreifender Radroutenangebote in Form von Radlerachten
  • Ausschilderung, Möblierung sowie Erarbeiten und Aufstellen von Informations- und Kirchentafeln am Jakobsweg in Frankfurt (Oder), den Landkreisen MOL und Oder-Spree und auf der polnischen Seite in den Landkreisen Słubice und Sulęcin, sowie Herausgabe von 12 Newsletter, der Webdarstellung deutsch-polnische-jakobswege.de , eines Flyers, einer Wanderkarte und einer Wanderausstellung zu genanntem Gebiet des Jakobsweges

Weitere Referenzen

  • Anlegen thematischer Wanderwege, z. B. Lehrpfad auf der Oderinsel, Geschichtspfad Shukow-Bunker Reitwein, Dorflehrpfad durch die Gemeinde Küstriner Vorland, Lehrpfad im Schlosspark Gusow, kommunale Wanderwege
  • Durchführung von Umweltprojekten in Naturschutzgebieten, z. B. Mallnower Oderhänge, Priesterschlucht Podelzig, Zeisigberg
  • Aufräumungs- und Gestaltungsarbeiten im denkmalgeschützten Schlosspark Gusow
  • Integrative Beschäftigungsmöglichkeiten für unterschiedliche Zielgruppen und Erprobung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Betreuung von Senioren im Rahmen einschlägiger Projekttätigkeit
  • Etablierung eines Systems an Rast-, Ein- und Ausstiegsplätzen für muskelbetriebe-nen Wassersport mit Schaffung eines Beispielsbiwakplatzes im Paulshof im Jahre 2006 und eines kombinierten Rastplatzes für Rad- und Wasserwanderer in Friedrichsaue
  • Schaffung regionaler Reitwegevorschläge im nördlichen Oderbruch
  • Betreiben eines Kompetenzcenters „Touristische Wege“ und einer Touristinformationsstelle in Letschin
  • Maßnahmenbegleitende Fortbildung und Qualifizierung zur Integration in den ersten Arbeitsmarkt und Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit

Im Rahmen verschiedener Projekte wurden Ausstellungen und Printprodukte erstellt

  1. 18-teilige Wanderausstellung zum Oder-Neiße-Radweg mit all seinen Facetten
  2. Fertigstellung einer Ausstellung zur Geschichte der Oderbruchbahn
  3. Erarbeitung von Ausstellungen zur Visualisierung der Chroniken Gorgast, Genschmar, Rathstock und Sietzing
  4. Erarbeitung einer Ausstellung zur „Geschichte des Ostwalls“
  5. Erstellung von Informationstafeln „Der Kalte Krieg im Focus der Zeit“
  6. Erarbeitung von Kirchentafeln „Auf den Spuren der Romanik“
  7. Entwicklung von Kartografien im Zusammenwirken mit dem Pietruska-Verlag Rülzheim
  8. Aufbereitung von Exponaten für verschiedene Ausstellungen, z. B. historische Hausgegenstände im Speicher Wollup, Aufarbeitung historischer Landtechnik Groß Neuendorf im Zusammenwirken mit dem Bulldog-Verein und in Letschin mit dem Eisenbahnverein
  9. Erarbeitung von verschiedenen Flyern und Informationsmaterialien